Düsseldorf Wohngebiet von Quadt Straße

Wettbewerb 2.Preis

„Eine gute Vorstellung von der Umgebung verleiht dem, der darüber verfügt, ein ausgeprägtes
Bewusstsein gefühlsmäßiger Sicherheit …. In der Tat bietet ein charakteristisches und leicht lesbares Milieu nicht nur Sicherheit – es
vertieft und intensiviert darüber hinaus das menschliche Erleben.“

Kevin Lynch, 1965

Diese Aussage, die der Städtebautheoretiker Kevin Lynch im Bild der Stadt 1965 niedergeschrieben
hat, gilt auch für die Organisation und den städtebaulichen Entwurf einer der kleinen Wohnsiedlung am östlichen Stadtrand von Köln, an der Von-Quadt-Straße.

Ganz besonders wertvoll auf dem Grundstück sind der schöne großkronige Baumbestand und der harmonische Übergang der Stadtlandschaft in die Auenlandschaft des Kemperbachtals.
Diese außerordentlichen Qualitäten bewahrt der Entwurf durch eine einfühlsam komponierte städtebauliche Disposition der Gebäude. Ein Gartenstadtcharakter mit menschlichem Maßstab prägt das neue Quartier.



Kommentare sind geschlossen.